Empfang_edited.jpg

Dermatokosmetik

Therapeutische Behandlungen

Wir bieten hau(p)tsächlich medizinisch induzierte therapeutische Behandlungen und nur vereinzelt ästhetische Behandlungen an. Unsere Behandlungen sollen vor allem der Wiederherstellung des Wohlbefindens und der Gesundheit dienen.

Medical Needling

Narbenbehandlung

Medical Needling ist ein Verfahren, bei dem mit kurzen oberflächlichen Nadelstichen unter Verwendung eines medizinisch geprüften Gerätes kontrollierte Öffnungen in die Hautoberfläche gebracht werden, welche einerseits zur besseren Aufnahme von Medikamenten, andererseits auch zur Verbesserung der geschädigten Hautstruktur führen.

 

Es ist geeignet zur Reduktion von: 

- Aknenarben

- Operationsnarben

- Verletzungsnarben

- Dehnungs-/Schwangerschaftsstreifen

- Haarausfall (in gewissen Fällen)

- Hypopigmentierungen (in gewissen Fällen)

- Hyperpigmentierungen (in gewissen Fällen)

 

Voraussetzung ist, dass die Narbenbildung abgeschlossen ist (keine Entzündung/Rötung mehr sichtbar ist). Wenn Sie zu Keloiden neigen, immunsupprimiert sind oder im zu behandelnden Areal an Hautkrebs leiden, ist von einer Behandlung abzusehen.

Haarentfernung

Epilation

Wir führen die Haarentfernung (Epilation) mit dem UltraPlus VPL (Variable Pulsed Light, Blitzlampen-System) durch. Mit unserem UltraPlus-Gerät ist der Schutz vor Verbrennungen und schädlichen Wellenlängen (mittels einem Wasserfilter) gewährleistet.

Die Behandlungen sind in folgenden Abständen empfohlen:

Gesicht, Achseln, Bikini               4 bis 6 Wochen

Arme und Rücken                           6 bis 8 Wochen

Beine                                                     8 bis 12 Wochen

 

Im Allgemeinen sind 4-10 Sitzungen für ein dauerhaftes Ergebnis nötig. Das Resultat der dauerhaften Haarentfernung hält etwa 3-4 Jahre an. Für ein permanentes Ergebnis sind „Erhaltungs-Sitzungen“ (ca. 1-3 x jährlich) empfohlen. Ungefähr 3 % der Patienten sprechen nicht oder nur ungenügend auf die Epilationsbehandlung an.

Für ein gutes Resultat sollten 14 Tage vor der Epilation die Haare nicht mehr gezupft oder gewachst werden. Es empfiehlt sich jedoch, frisch rasiert zur Behandlung zu erscheinen. Ausserdem ist für den Erfolg der Behandlung wichtig, dass die Haut nicht sonnengebräunt ist.

 

Nach der Behandlung sollten Sie unbedingt ein Sonnenschutzmittel mit LSF 50+ (für mind. drei Wochen) verwenden!

Rötungen und Pigmentflecken

Reduktion mittels VPL

Behandlung von störenden Gefässen im Gesicht und Pigmentflecken führen wir ebenfalls mit dem UltraPlus VPL (einem Blitzlampensystem) durch. Mit dem UltraPlus VPL ist der Schutz vor Verbrennungen und schädlichen Wellenlängen (mittels einem Wasserfilter) gewährleistet.

 

Das Variable Pulsed Light wird vom roten Farbstoff der Gefässe resp. dem Melanin (Hautpigment) absorbiert und denaturiert so das Gefäss oder die störenden Pigmente. Das zerstörte Gefäss/ Pigment wird in der Folge auf natürlichem Weg abgebaut. Für den Erfolg der Behandlung ist es wichtig, dass die Haut nicht sonnengebräunt ist. Für ein zufriedenstellendes Resultat können mehrere Sitzungen im Abstand von 1-2 Wochen erforderlich sein.

Nach der Behandlung sollten Sie unbedingt ein Sonnenschutzmittel mit LSF 50+ (für mind. drei Wochen) verwenden!